Anstieg der Demenzerkrankungen

Heute geht eine Meldung durch die Presse, die sich auf eine Untersuchung der Deutschen Alzheimergesellschaft beruft. Nach dieser Untersuchung erkranken jährlich etwa 40.000 Menschen in Deutschland neu an Demenz. Das entspricht in etwa in unserem Landkreis den beiden großen Städten Mühldorf und Waldkraiburg zusammen. Dabei steigt das Risiko mit wachsendem Alter naturgemäß an.

Mitbetroffen sind freilich eine weitaus höhere Anzahl Menschen: Angehörige, Nachbarn, Freunde etc. Wenn wir nur den Ehepartner und zwei Kinder dazunehmen sind es bereits insgesamt 160.000 Menschen, die (jedes Jahr neu!) direkt im Umfeld von Demenzerkrankung leben. Man wird freilich auch berücksichtigen müssen, dass Ehepartner nicht mehr da sind (nach Trennung oder Tod) und auch die Kinder nicht mehr uneingeschränkt verfügbar sind. Dann reduziert sich die Zahl natürlich, gleichzeitig wird aber deutlich, wie sehr die Belastung für den steigt, der sich im unmittelbaren Umfeld befindet.

So wird die Unterstützung der pflegenden Angehörigen zu einer zukunftsweisenden Aufgabe für Nachbarn, Freunde, Kirchen, Vereine, Gemeinden. Diesem Thema widmen wir uns beim nächsten Informationsabend für die kommunalen und pfarreilichen Seniorenbeauftragten. Auch bei einem Informationsabend am kommenden Dienstag, 9. April um 19.30 Uhr beim Holzmannwirt in Oberneukirchen werden wir uns mit diesem Thema  befassen. Zu diesem Abend sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.