Fünfter Besuchsdienstkurs ist nun beendet

 Gestern ist der 5. Besuchsdienstkurs unter dem Titel „Eine Aufgabe, die sich lohnt“ zu Ende gegangen.

Veranstaltet hat diesen Kurs das Katholische Kreisbildungswerk Mühldorf in Zusammenarbeit mit Klinikseelsorger Martin Kuhn und mir. Neun Frauen und ein Mann haben sich in acht Einheiten intensiv mit Fragen des Alters und Krankheit, mit Tod und Sterben, mit Glauben und Spiritualität beschäftigt. Frau Sabine Brantner vom Anna-Hospiz-Verein hat uns Einblicke in die Demenzerkrankungen vermittelt und wie man mit Demenzkranken wertschätzend und respektvoll umgehen kann. Sr. Annemarie Witte vom Krankenhaus Mühldorf konnte den Kursteilnehmern eindrücklich nahe bringen, eine wie wichtige Ergänzung der Besuchsdienst zur pflegerischen und medizinischen Behandlung darstellt.  

Beim gesamten Kurs  stand nicht die Wissensvermittlung im Vordergrund , sondern die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und der eigenen biografischen Prägung. Denn nur die jewilige Persönlichkeit des Besuchers ist es, die für die Besuchten im Krankenhaus bzw. Seniorenheim zählt. Ihnen wollen die Teilnehmer nahe werden, sie (in ihren z. T. schweren Stunden) begleiten und ihnen darin Zuversicht, Trost, Freude und Annahme vermitteln.

Wir wünschen allen Besuchern viel Freude und Erfüllung bei ihrer Aufgabe und den von ihnen  im Krankenhaus und den Seniorenheimen Besuchten, dass sie durch den Besuch die Güte, die Menschenfruendlichkeit und den Segen Gottes spüren können.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.