„Eine für alle – Frauen zwischen Kindererziehung und Altenpflege“

Gestern lief im ZDF in der Reihe „37 Grad“ die Sendung: „Eine für alle – Frauen zwischen Kindererziehung und Altenpflege“.

Eindrücklich schilderten zwei betroffene Frauen den Spagat zwischen Altenpflege und der Sorge um die Kinder, eine Frau hatte sogar noch die behinderte Schwester zu betreuen. Wichtig war beiden nach einer jahrelangen Pflege, dass sie „Distanz zwischen sich und der Betreuung/ Pflege bzw. Kindererziehung“ brachten, so die eine Mutter. Das seelische Gleichgewiecht zu erhalten, war beiden überlebensnotwendig. Bei beiden stand auch die Partnerschaft vor einer Zerreißprobe, da es nur mehr wenig Zeit gab, die sie gemeinsam gestalten oder gar genießen konnten. „Es muss nicht immer das Großartige sein, meist sind es Kleinigkeiten wie das gemeinsame Kaffeetrinken in einem Cafe“, was aufleben läßt, so erzählte einer der Ehemänner.

Wer diese sehenswerte Sendung verpasst hat, kann sie noch mal am Freitag vormittag um 8.15 Uhr in zdf info sehen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.