Film „Die Verfehlung“

Das Erzbischöfliche Ordinariat informiert über den Film „Die Verfehlung“:

Filmstart „VERFEHLUNG“ am 26.3.

Am 26. März 2015 startet in den deutschen Kinos der Film „VERFEHLUNG“:. Regisseur Gerd Schneider thematisiert in seinem Drama den Umgang mit Missbrauch in der Kirche. Protagonisten sind drei katholische Priester, die zunehmend im Zwiespalt zwischen Freundschaft, Loyalität und moralischer Integrität stehen.

Ich kenne zwar diesen Film nicht, meine jedoch, dass es wichtig ist, sich mit diesem dunklen Kapitel der neuesten Kirchengeschichte zu beschäftigen. Mir ist dabei immer auch der strukturelle Aspekt wichtig, der die „Verfehlung“ Einzelner (spontan denke ich, dass dieses Wort eher eine Verharmlosung ist) ermöglicht und begünstigt hat. Gerade auch durch meine Arbeit als Suchtseelsorger sehe ich da immer wieder Zusammenhänge von Suchtmittelmissbrauch und Menschenmissbrauch, von Macht(gefühlen) und Selbstwertschwäche, von der Diskrepanz zwischen Anspruch an Vollkommenheit und dem Scheitern an diesem Anspruch. So hoffe ich, dass dieser Film einen Beitrag leisten kann zur öffentlichen und sachlichen Diskussion, in der die Opfer von Gewalt (nicht nur, aber auch der sexualisierten Gewalt) und auch die Struktur im Blick sind.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.