Woche für das Leben: “ Sterben in Würde“

In dieser Woche findet wieder die ökumenische „Woche für das Leben“ statt. Sie steht unter dem Motto: „Sterben in Würde“. In zahlreichen Gottesdiensten, Vorträgen und Veranstaltungen machen die christlichen Kirchen deutlich, dass auch das Sterben und der Tod zum menschlichen Leben dazu gehört und mit Würde zu behandeln ist. Dazu gehört neben der medizinischen und pflegerischen Hilfe auch die menschliche Begleitung, die das Sterben mit allen Begleiterscheinungen wie Schmerzen, Angst, Verzweiflung, Verlassenheitsgefühlen aushält. Viele Pflegekräfte tun dies aufopferungsvoll; ehrenamtliche Hospizhelferinnen und -helfer stellen viel Zeit und sich selber zur Verfügung; nicht zu unterschätzen sind auch die Angehörigen, die dabeibleiben. Auch etliche Priester, Pastoralreferenten, Diakone etc. stehen den Sterbenden und ihren Angehörigen bei. Alle diese haupt- und ehrenamtlichen Seelsorger machen in ihrem Dabeibleiben deutlich spürbar, dass unser Gott ein Gott der Menschenfreundlichkeit und des Lebens ist, das über den Tod hinausreicht und nicht zugrunde geht.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.