Die Priscus-liste von Medikamenten für Ältere

Viele Senioren benötigen eine ganze Reihe von Medikamenten. Neben den erwünschten Wirkungen haben sie jedoch häufig unerwünschte Nebenwirkungen und oftmals auch Wechselwirkungen. Daraus können sich Komplikationen ergeben. Dies zu erforschen, hat sich ein Projekt mit Namen „Priscus“ (aus dem lateinischen Wort für „der Alte“) zum Ziel gesetzt. Herausgekommen ist eine Liste von Wirkstoffen, die in ihren unerwünschten Wirkungen beschrieben werden und für die auch Alternativen aufgezeigt werden. Die „Priscus-liste“ ist immerhin 33 Seiten stark. Sie ist zu finden unter www.priscus.net.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.