Zum 3. Advent: Gedanken von Angelus Silesius

Für den 3. Advent habe ich zur Besinnung ein paar Sprüche von Angelus Silesius (1624 – 1677) zusammengestellt. Aufgewachsen inmitten des Dreißigjährigen Krieges hat Angelus Silesius eine innige Mystik entwickelt, die vom Ringen um Gottes Nähe geprägt ist:

Das liebste Werk, das Gott so inniglich liegt an, ist, dass er seinen Sohn in Dir gebären kann.

Wird Christus tausendmal zu Bethlehem gebor´n und nicht in Dir, du bleibst noch ewiglich verlor´n.

Bist  Du in Gott gebor´n, so blühet Gott in Dir, und seine Gottheit ist dein Saft und deine Zier.

Ich bin Gott´s Kind und Sohn; er wieder ist mein Kind. Wie gehet es doch zu, dass beide beides sind?

Mensch, werde wesentlich; denn wenn die Welt vergeht, so fällt der Zufall weg. Das Wesen, das besteht.

 

 

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.