Aktivsenioren in der Bibel: Bericht von der Ü-60-Messe

Gestern habe ich in kleiner Runde das Bibelgespräch über die „Aktivsenioren in der Bibel“ gehalten. Wir haben ein kleines Ratespiel draus gemacht:

  • Ein Mann arbeitet sein ganzes Leben lang. – er ist in leitender Position und hat Verantwortung für sehr viele Menschen – zu seinen Aufgaben gehört es, Konflikte zu schlichten und immer wieder für Ordnung zu sorgen. – Er muss auch immer wieder Orientierung geben und sagen, wo es lang geht – nach 40 Jahren ist er endlich am Ziel – dann muss er seine Verantwortung abgeben und in jüngere Hände legen – er findet ein gutes Übergangs- und Übergaberitual, sich zu verabschieden und den Nachfolger ins Amt einzuführen.

Haben Sie es erraten? Bestimmt sind Sie auf Mose gekommen.  Aber: haben Sie in meinen Fragen (und damit im Leben des Mose) auch Eigenes entdeckt?

  • Die Frau musste mit ihrem Mann und den zwei Söhnen die Heimat verlassen und in ein fremdes Land mit fremder Kultur gehen – dort sterben ihr Mann und die beiden Söhne, sie bleibt mit den Schwiegertöchtern zurück, unversorgt – sie fasst im hohen Alter den Entschluss, ihr Leben gründlich zu verändern: sie zieht mit einer Schwiegertochter in die alte Heimat zurück, obwohl sie dort niemanden mehr kennt – sie erfährt die Armut von der bittersten Seite – Aber sie hat einen guten Blick für Auswege und die „gute Partie“ für ihre Schwiegertochter – die bekommt Nachwuchs und die Oma kümmert sich um ihn.

Haben Sie Noomi mit ihrer Schwiegertochter erkannt? Viele Senioren kümmern sich heute um die Enkel, so wie sich Noomi damals um Obed, den späteren Opa Davids, gekümmert hat. Etliche haben auch erfahren, wie es ist, die Heimat mit wenigem zu verlassen. Auch die Trauer um den verstorbenen Mann und die Verantwortung, manchmal auch Überforderung, allein zurechtkommen zu müssen, teilen viele Seniorinnen mit Noomi. Aber Noomi macht auch Mut, das Leben in die Hand zu nehmen und aus der eigenen Lebenserfahrung heraus das zu tun, was möglich und notwendig ist.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.