„Zusammen ist man weniger allein“ im Pfarrverband Flossing

Nachdem die Nachmittage mit den Verwitweten im Pfarrverband Neumarkt-St. Veit so guten Anklang gefunden haben (da werden wir uns im Februar zum vierten Mal treffen), biete ich dieses Treffen auch im Pfarrverband Flossing an.

„Zusammen ist man weniger allein“ – so lautet das Motto. Eine persönliche Einladung haben alle erhalten, die in den letzten drei Jahren ihre Partnerin bzw. ihren Partner verloren haben. Aber natürlich dürfen auch andere kommen. Die Idee ist es, Menschen in ähnlicher Lebenssituation zusammenzubringen, damit ihr Leben wieder mehr Freude gewinnt. Manchmal genügt dazu schon eine kleine handwerkliche Hilfestellung, manchmal möchte man einfach ratschen, manchmal einen Spaziergang machen oder miteinander Mittagessen. Es sind diese Bedürfnisse, die mir geschildert wurden und die mich auf die Idee zu dieser Veranstaltung gebracht haben.

Die Erfahrung aus Neumarkt-St. Veit zeigt, dass es gelingen kann. Dort ist es immer ein sehr fröhlicher Nachmittag mit lebendigem Austausch, mit viel Eigeninitiative und Ideen über das Treffen hinaus. So gibt es etwa Frauen, die sich zum Kaffeetrinken im Cafe verabreden.

Der Nachmittag im Pfarrverband Flossing findet am 31. Januar 2018 von 14.30 – 16.30 Uhr statt. Herbert Schneider öffnet für uns seinen „Grünbacher Hof“ (Danke auch an dieser Stelle!), für Kaffee, Tee und Kuchen ist gesorgt. Damit die Planung besser gelingt, bitte ich um eine Anmeldung bis zum 24. Januar 2018 unter meiner Telefonnummer 0170 220 78 05.

Unterstützt wird diese Idee übrigens vom Erzbischöfl. Ordinariat in München vom Fachbereich Seniorenseelsorge im Rahmen des Projektes „neongrün statt beige“

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.