Besuchsdienst im Seniorenheim oder im Krankenhaus

Viele Menschen freuen sich über andere, die an ihrem Leben Anteil nehmen und sie besuchen. Das ist schon im Allgemeinen so, besonders gilt es aber für Lebenslagen, die schwierig sind – sei es durch eine (große oder kleine) Erkrankung, sei es durch den vielleicht letzten Umzug ins Seniorenheim mit einer großen Veränderung auch der Beziehungen.

Martin Kuhn, der Krankenhausseelsorger in Mühldorf, und ich werden jetzt zum zehnten Mal (JUBILÄUM!!!) einen Kurs anbieten. Bei diesem Kurs erfahren die Teilnehmer, wie sie mit alten und/ oder kranken Menschen umgehen können. Wir vermitteln Wissen und Informationen über das Leben im Alter und in der Krankheit, z. B. auch speziell über die Demenzerkrankung. Wir werden erfahren, was zu einer gelingenden Kommunikation beiträgt (oder auch, was sie verhindert). Wir thematisieren den Glauben und wie sehr die Brüchigkeit des Lebens auch die Spiritualität ergreift. Schließlich ist auch die Endlichkeit des Lebens und der Tod ein zentrales Thema. Am Ende des Kurses entscheiden sich die Teilnehmer dann, ob und ggf. in welche Einrichtung sie gehen möchten. Die Resonanz über die Besuche ist meistens positiv: die Freude, die Erwartung, die Dankbarkeit der Besuchten sowie das Gefühl der Besucher, etwas Sinnvolles in der Hilfe bei anderen getan zu haben.

Unser Kurs umfasst acht Nachmittage zu je 2 1/2 Stunden (immer montags von 14.30 – 17.00 Uhr) und findet im Seniorenzentrum Sonnengarten in Mühldorf statt. Beginn ist am 1. Oktober, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis zum 24. September bei Martin Kuhn (Tel 08631/ 613-4774) oder bei mir (Tel 0170 220 78 05) oder über Mail. Übrigens: der Kurs ist gratis für die Teilnehmer, die Kosten trägt die Krankenhaus- bzw. die Seniorenseelsorge und das Kreisbildungswerk Mühldorf.

Alle Informationen gibt es im Flyer:

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.