„Fragen – Fragen – Fragen“ – ein Glaubensgespräch

„Der schmale Weg aus Mt 7: eine Warnung oder ein Auftrag? Sind wir auf dem richtigen Weg?“ – „Wie ist das mit dem Fegefeuer und der Hölle?“ – „Woher kommt das Böse? Ist es in Gott selber oder etwas, das außerhalb Gottes ist?“ – „Hat sich durch „Maria 2.0″ etwas verändert?“ – „Hat Gott seinen Sohn geopfert?“

Fragen – Fragen – Fragen, die neben etlichen anderen am heutigen Vormittag in einer Gesprächsrunde gestellt wurden. Es waren Fragen an den Theologen, aber auch Fragen an die gesamte Gruppe. In den Antworten haben wir gemerkt, dass manches an kirchlicher Praxis, etwa Gebete, frag-würdig im eigentlichen Sinn des Wortes geworden ist, aus der Zeit gefallen, heute nur schwer nachvollziehbar. Anderes konnte erklärt werden wie etwa die Frage nach dem Verhältnis von biblischer Schöpfungserzählung und moderner Evolutionstheorie. Wieder andere Themen brachten die unterschiedlichen Glaubensweisen der Anwesenden zum Vorschein wie etwa die Frage nach der Liebe Gottes. Aus der unterschiedlichen Sicht- und Glaubensweise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ergaben sich spannende Gespräche und neue, bedenkenswerte Aspekte. Es ging überhaupt nicht darum, zu einem einheitlichen Ergebnis zu kommen, vielmehr war der Prozess von Frage und Antwort und wieder Frage das Entscheidende. So brachte dieser Vormittag einige Anregungen zum Weiterdenken – auch über Fragen, die wir wohl erst nach unserem Leben beantwortet bekommen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.