Warnung vor Betrügern

Es gibt doch keine Krise, die nicht unredlich ausgenützt wird!

Mich hat eine Nachricht erschreckt (wenn auch nicht überrascht), dass Menschen versuchen, aus der Krise Kapital zu schlagen, indem sie andere übers Ohr hauen:

  • Sie läuten an den Türen, besonders von Senior*innen, und geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus. Natürlich ohne einen entsprechenden Ausweis (manchmal ganz ohne, manchmal mit einem falschen). Sie sagen, sie würden eine Speichelprobe nehmen und so den Bewohner auf das Corona-Virus testen. Wenn sie dann in der Wohnung sind, sammeln sie unbemerkt Wertgegenstände oder Geld ein.
  • Andere verändern den bekannten „Enkeltrick“. Sie geben sich als Enkelkinder aus und behaupten, durch die Coronakrankheit in eine wirtschaftliche Krise geraten zu sein. Die „Oma“/ der „Opa“ könnte da helfen.
  • Wieder andere bieten Hilfen an, etwa beim Einkaufen und nutzen das zu ihrem Betrug.

Bitte seien Sie vorsichtig und misstrauisch, wenn Ihnen so etwas passiert – oder wenn Sie merken, dass sich so etwas in Ihrer Nachbarschaft abspielt. Lassen Sie sich immer einen Ausweis vorlegen und schauen Sie ihn genau an. Prinzipiell gilt, dass keine Gesundheitsprüfung zu Hause vorgenommen wird. Dafür sind die Gesundheitsämter zuständig. Wenden Sie sich bei Hilfestellungen immer an offizielle Stellen (etwa Nachbarschaftshilfen). Die vermitteln seriöse Hilfeleistungen.

Wenn es zu spät ist und Sie bereits betrogen worden sind: wenden Sie sich bitte an die Polizei und melden Sie den Vorfall. Damit könnten evtl. auch andere Menschen geschützt werden.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.