Senioren und die Hitze

Bei uns ist es gerade sehr warm. Das macht vielen Menschen zu schaffen – und nicht nur der Natur mit Hitzewellen und Waldbrandgefahr. Vor allem ältere Menschen müssen da vorsorgen. Wichtig ist es, viel zu trinken. (Das ist generell wichtig, umso mehr jetzt!) Da braucht es auch immer wieder eine Erinnerung, sei es durch Angehörige, Nachbarn, Freunde, Pflegende oder auch durch akustische Signale wie etwa der Stundenschlag der Kirchturmuhr.

Hilfreich ist auch, für Kühlung in der Wohnung zu sorgen. Das geht ganz leicht, man kann einfach z. B. Vorhänge oder die Rollläden schließen.

Wichtig scheinen mir auch Ruhephasen etwa in der Zeit der Mittagshitze zu sein. Oder auch die Ernährung umzustellen auf leichte Kost.

Vielleicht kennen Sie jemanden, für die/ den diese Tipps hilfreich sind? Vielleicht haben Sie auch noch andere Ideen?

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Seniorenbeauftragte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.