9. Altenbericht der Bundesregierung: Alt werden in Deutschland – Potenziale und Teilhabechancen.

Die Bundesegierung hat die Kommission eingesetzt, die den 9. Altenbericht verfassen soll. Er trägt den Titel: „Alt werden in Deutschland – Potenziale und Teilhabechancen“. Darin soll die sehr unterschiedliche Lebenswelt der Senior*innen untersucht werden und welche Möglichkeiten bestehen, dass sie sich aktiv in unsere Gesellschaft einbringen. Vielleicht gibt es auch einen Blick auf die Hemmnisse, denen sich die Senior*innen ausgesetzt sehen – und daraus abgeleitet, welche Unterstützung die Gesellschaft entwickeln sollte. Generell ist es in meinen Augen ein guter Schritt, Seniorenleben nicht nur unter dem Aspekt der Hilfsbedürftigkeit zu betrachten, sondern auch die Chancen und Kompetenzen der Älteren zu sehen.

Die Bundesregierung schreibt in der Pressemitteilung:

Vielfalt und Teilhabe

Alt werden in Deutschland ist geprägt von großer Vielfalt. Die Sachverständigenkommission soll in ihrem Bericht die Unterschiedlichkeit der Lebenssituationen älterer Menschen aufzeigen. Bei der Beschreibung der Heterogenität des Alters und der Teilhabemöglichkeiten älterer Menschen sollen wesentliche Veränderungen der letzten Zeit sowie zu erwartende Entwicklungen in der nahen Zukunft aufgezeigt werden. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung der kommenden Jahre soll außerdem auf die Generation der Baby-Boomer geschaut und herausgearbeitet werden, welche gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen und Chancen mit deren Älterwerden in Zukunft voraussichtlich entstehen werden.

Hier der Link dazu: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/ministerin-paus-beruft-neunte-altersberichtskommission-199580

Dort finden Sie auch die Mitglieder dieser Kommission

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.