Monthly Archives: August 2019

Urlaub mit einer Geschichte

Es ist jetzt Ferienzeit und auch ich verabschiede mich in den Urlaub. Ich möchte Ihnen jedoch noch eine Geschichte präsentieren, die ich selber mal bekommen habe. Den Autor kenne ich nicht, aber die Geschichte ermutigt, mal aus dem Aktivitätsmodus auszusteigen. So wünsche ich allen Leserinnen und Lesern (längere oder kürzere) Momente der Entspannung und der Erholung.

Der Schlaf

Gott schuf den Menschen, dass er seinen Garten baue und bewahre. Er wollte ihm eine Hilfe geben, damit er sich vermehre und die Erde erfülle.

Als aber die Erde Gottes Rede vernahm, erzitterte sie und sprach vor ihrem Schöpfer: „Oh Herr aller Welten! Nicht wird meine Kraft dazu reichen, die Menschenherde zu speisen.“

Da sprach Gott: „Ich und Du, wir beide wollen die Menschenherde ernähren.“

Und sie teilten die Arbeit untereinander; Gott nahm auf sich die Nacht und gab der Erde den  Tag.

Was tat Gott?

Er schuf den Schlaf!

Der Mensch liegt da und schläft die Nacht über, und der Schlaf ist ihm Speise und Heil, Leben und Erquickung.

Die Seele, so heißt es, füllt den Leib des Menschen aus, aber in der Stunde, da der Mensch schläft, steigt sie zum Himmel empor und schöpft ihr Leben von oben.

Der Erde aber steht Gott bei und tränkt sie mit Regen; sie trägt Früchte und gibt Speise allen Geschöpfen.

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Pflege im Spagat von Liebe, Trauer, Wut und Ohnmacht

Die Pflege von Demenzerkrankten wird zum weitaus überwiegenden Teil von Angehörigen übernommen. Sie tun es meist aus Liebe oder Pflichtbewusstsein. In jedem Fall nehmen sie viel auf sich an Aufgabe und Verantwortung, an Einschränkungen des eigenen Lebens, an Konflikten, die es zwangsläufig gibt. Dabei stellen sich ganz häufig sehr widerstreitende Gefühle ein: neben der Liebe und dem Pflichtgefühl auch Angst, Trauer, Ohnmacht etc. Diese Gefühle sind unangenehm und werden gerne verdrängt – auch, weil man dann besser „funktionieren“ kann. Dennoch sind diese Emotionen da.

Im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche vom 15. – 22. September 2019 biete ich einen Gesprächskreis für die pflegenden Angehörigen an. Es sollen und können genau diese Gefühle und die zu Grunde liegenden Erfahrungen zur Sprache kommen. Meiner Erfahrung nach führt ein solcher Austausch zu einem Gefühl von Verbundenheit – es geht nämlich vielen so. Es führt so auch zu einem Gefühl von Solidarität – denn andere haben auch damit zu kämpfen. Und es gibt ein Gefühl von Erleichterung – denn andere haben auch ihre Strategien entwickelt.

Dieser Gesprächskreis findet am Montag, den 16. September von 15:00 – 16:30 Uhr im Ökonomiestadel in Mühldorf statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Kosten entstehen keine. Die Demenzkranken können in dieser Zeit im Caritasheim betreut werden. Dafür bitte ich jedoch um eine Anmeldung im Caritasheim direkt. (Tel: 08631859-0)

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Seniorenbeauftragte

Broschüren der Seniorenliga

Die Deutsch Seniorenliga hat eine ganze Reihe lesenswerter Broschüren.

Zu finden sind sie unter folgendem Link:https://www.deutsche-seniorenliga.de/infomaterial.html

Da finden sich z. B. Informationen über Gesundheitsthemen wie die schwächelnde Blase oder Verdauungsstörungen; dann auch über Pflegethemen wie der Umgang mit Keimen in der häuslichen Pflege; schließlich auch bei Alltagsthemen. Hier möchte ich die Broschüre über „Ältere Fußgänger“ hervorheben. Sie öffnet auch mir als jüngerem Autofahrer den Blick für die Einschränkungen älterer Verkehrsteilnehmer. Für die Senioren gibt es eine ganze Reihe Tipps, wie sie sich sicherer im Straßenverkehr beteiligen können.

Die Broschüren sind kostenlos als pdf-Datei herunterzuladen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Seniorenbeauftragte

„HALT FINDEN – wenn das Leben einen Riss bekommt“ (Termine 2019)

Menschliches Leben ist nie so, wie es uns die Werbung verspricht oder wie es sich Menschen als Ideal vorstellen. Brüche, Risse, Krisen gehören dazu. Aber darüber redet man nicht gerne, sondern macht das lieber mit sich selbst oder innerhalb der Familie aus.

Die Ausstellung „HALT FINDEN – wenn das Leben einen Riss bekommt“ erzählt von unterschiedlichen Lebensschicksalen. Vor allem jedoch zeigt sie, dass und wie man mit solchen Einbrüchen leben kann. So wollen wir Mut machen zum Gespräch und zugleich auch bestimmte Themen aus dem Tabubereich herausholen. Die bisherigen Rückmeldungen zeigen uns, wieviele Menschen Ähnliches erlebt haben und wie sehr sie sich durch die Bilder und Texte angesprochen fühlen.

Unsere Ausstellung „HALT FINDEN – wenn das Leben einen Riss bekommt“ wird gerade in der Stiftung Ecksberg gezeigt.

Ab 13. September steht sie dann für kurze Zeit in der St. Laurentius-Kirche in Altmühldorf (anlässlich der bayerischen Demenzwoche).

Vom 18. September – 18. Oktober zeigen wir sie im Herzoglichen Kasten in Neumarkt-St. Veit zu den Öffnungszeiten der Bücherei.

Anschließend wandert die Ausstellung vom 24. Oktober – 4. November ins Kloster von Stadl, danach bis zum 15. November nach Gars.

1 Comment

Filed under Allgemein

Bayerische Demenzwoche 2019

Die bayerische Staatsregierung veranstaltet in der Woche vom 15. – 22. September 2019 die erste „Bayerische Demenzwoche“. Dazu wird es zahlreiche Veranstaltungen geben. „Mein Ziel ist es, die Demenz stärker in die Öffentlichkeit zu rücken und den Bewusstseinswandel im Umgang mit dieser Krankheit voranzubringen. Mit der Demenzwoche wollen wir auf die vielfältigen Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen hinweisen.“ sagt Staatsministerin Melanie Huml. Weitere Informationen zur Demenz und zur Demenzwoche finden Sie unter folgendem Link: https://www.stmgp.bayern.de/pflege/demenzwoche/

Im Landkreis Mühldorf haben das Katholische Kreisbildungswerk, die Caritas Mühldorf und die Seniorenseelsorger einige Veranstaltungen geplant. Wir beginnen mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 15. September um 10.00 Uhr in St. Laurentius in Mühldorf.

Am Montag, den 16. September biete ich von 15.00 – 16.30 Uhr im Ökonomiestadel einen Gesprächskreis an zum Thema: „Pflege im Spagat von Liebe, Trauer, Wut und Ohnmacht.“

An selber Stelle veranstaltet Marianne Kaltner einen Tag später um 15.30 Uhr einen Nachmittag mit Liedern und Gedichten zur Herbstzeit.

Das Kino in Waldkraiburg zeigt am Donnerstag, den 19. 9. um 20.15 Uhr den Film Still Alice“ mit anschließendem Gesprächsangebot.

Außerdem bieten verschiedene Buchhandlungen und die Stadtbüchereien in Mühldorf und Waldkraiburg einen Büchertisch an.

Hier unser Flyer (bitte draufklicken):Bayerische Demenzwoche

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Seniorenbeauftragte