Fachtag: Übergänge gestalten

Das Erzbischöfliche Ordinariat München veranstaltet einen Fachtag im Bildungshaus in Freising. Er trägt den Titel: Übergänge – am Beispiel des 3. und 4. Lebensalters und richtet sich an alle, die in Seelsorge oder Bildung mit Menschen in diesen Lebensphasen zu tun haben. Das können etwa Seniorenclubleiterinnen sein oder auch Mitarbeiter in Bildungseinrichtungen. In der Ausschreibung heißt es:

Alle haben sie plötzlich im Blick: Psychologie, Soziologie und Erwachsenenbildung haben die Übergänge neu entdeckt. Lebensübergänge sind im wahrsten Sinne des Wortes Wendezeiten: oft radikal, buchstäblich an die Wurzel gehend, manchmal befreiend und manchmal beängstigend. Für die Pastoral, speziell für Seelsorge und Bildung, sind Übergänge eine Chance, denn an ihnen sind Menschen offen für Begleitung.
Konkret wird die Frage nach pastoralen Angeboten beim Übergang ins 3. und 4. Lebensalter.
Jetzt ist noch einmal Gelegenheit, die Weichen zu den zentralen Lebensthemen zu bedenken und möglichst zu stellen:
· Wo werde ich leben?
· Mit wem werde ich leben?
· Wovon kann ich leben?
· Wofür will ich leben?
Haltungen müssen überprüft und Entscheidungen getroffen werden zu den Themen Selbstständigkeit bzw. Hilfe annehmen, in eigener Wohnung leben bzw. in eine gemeinschaftliche Wohnform umziehen, in Partnerschaft bzw. allein leben, ein Engagement eingehen oder die späte Ungebundenheit genießen.
Wie Menschen an diesen Übergängen pastoral begleitet werden können, welches lebensstärkende Potential der Glaube (bzw. Religiosität) bieten kann, ist Thema des Fachtags.
Referent: Prof. Dr. Andreas Wittrahm
Ort: Bildungszentrum Kardinal-Döpfner-Haus, Freising
Teilnahmebeitrag: € 30,- / Tagesverpflegung: € 20,-
Beginn: 9.30 Uhr mit Ankommenskaffee – Ende: 17.00 Uhr
Anmeldung bis 1.10.15: hmair@bildungszentrum-freising.de oder telefonisch unter:  08161 1812177

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.