Ampfinger Heimathaus

Das Heimathaus in Ampfing, ein kleines Museum, öffnet wieder seine Türen. Am kommenden Sonntag, den 11. März von 13 – 17 Uhr kann man Alltagsgegenstände aus früheren Zeiten anschauen. Sie werden, nach Themen sortiert, in verschiedenen Räumen gezeigt. So wird sichtbar, spürbar, erlebbar, wie Menschen früher gelebt und gewohnt haben, wie sie sich gekleidet haben, welchen Freizeitbeschäftigungen sie nachgingen, wie sie ihren Glauben praktiziert haben. Vielleicht für Kinder am interessantesten wird die Abteilung sein, in der das Spielzeug zu sehen ist, mit dem der Uropa und die Uroma mal gespielt haben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Museum bei den Besuchern alte Erinnerungen weckt, dass auch die eigene Kindheit wieder bewusst wird und dass wir auch spüren, wie sehr sich unsere Welt seither verändert hat.

Betrieben wird das Heimatmuseum von den Isentalern Ampfing; dort gibt es auch weitere Informationen unter www.isentaler-ampfing.de.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.