Der Engel des Lichts

Hier ein Gedicht, das gut in den besinnlichen Teil der  Adventzeit passt – und auch darüber hinaus:

Der Engel des Lichts

 Hast Du den Engel des Lichts gesehen?

 Sanft streift er durch die Nächte der Welt,

legt hier seine Hand auf ein Stöhnen,

blickt dort voll Erbarmen der Angst in die Augen

und sagt in den Schrei der Verzweiflung

sein lichtendes Wort.

 Hast du den Engel des Lichts gesehen?

 Hier war er und dort

und doch überall

 Er streift durch die Nächte der Welt

und gräbt in die Finsternis tief  den Samen des ewigen Morgens,

streut Schweigen in jegliche Not.

 Hast du den Engel des Lichts gesehen?

 Er trägt Deine Nacht  in den Händen.

 Du findest ihn immer in Dir.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie diesen Engel des Lichtes in Ihnen entdecken können und dass sie seinen Trost und seine Menschenfreundlichkeit immer wieder spüren dürfen – die Menschenfreundlichkeit Gottes, die uns erschienen ist, wie Paulus in der Weihnachtslesung aus dem Titusbrief sagt.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.