Besuchsdienst – eine Aufgabe, die sich lohnt

Im vergangenen halben Jahr haben viele Menschen notgedrungen erlebt, wie wichtig der zwischenmenschliche Kontakt ist. Das Telefon und das Internet wurden oft zu den einzigen Kommunikationsmöglichkeiten, das Gespräch von Angesicht zu Angesicht wurde sehr vermisst.

Das gilt nicht nur in Coronazeiten. Auch vorher schon gab es Menschen, die allein sind, die kaum jemanden zum Reden haben, die mit nur wenigen ihre Gedanken, Sorgen, Freuden, Erfahrungen teilen können. Besonders in Situationen, die von Veränderung geprägt sind, fehlen solche Kontakte. Veränderungen, die etwa mit einem Umzug in ein Seniorenheim gekoppelt sind. Oder bei einer Erkrankung, die den Aufenthalt in einer Klinik notwendig macht.

Seit 11 Jahren gibt es in Mühldorf Menschen, die als Ehrenamtliche solche Menschen besuchen – im Krankenhaus, im Seniorenheim oder auch zu Hause. Diese Besucher haben einen Kurs mitgemacht, den Martin Kuhn, mein Kollege im Kreiskrankenhaus Mühldorf zusammen mit mir angeboten hat. An acht Nachmittagen haben wir uns mit Themen beschäftigt, die auf Besucher zukommen werden: das Leben im Alter, das Leben in Krankheit; Demenzerkrankungen; die Kommunikation mit Älteren bzw. Kranken; Glaube und Spiritualität; Tod und Sterben…

Die bisherigen Teilnehmer berichten über gute Erfahrungen voller Freude, Erwartung und Dankbarkeit. Sie erzählen auch von Schwierigkeiten, die sie zu bestehen hatten (und bei denen unser Kurs geholfen hat).

Jetzt bieten wir wieder einen derartigen (übrigens kostenlosen) Kurs an – wieder an acht Nachmittagen. Der Kurs findet immer am Montag Nachmittag von 14:30 – 16:30 Uhr statt und zwar im Pfarrheim in Mühldorf, St. Peter und Paul, Kaiser-Ludwig-Str. 15. Er beginnt am 28. September. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 21. September entweder bei Martin Kuhn (Tel: 08631/ 613-4774 bzw. martin.kuhn@kliniken-muehldorf.de) oder bei mir (Tel: 0170 220 78 05 oder mtress@eomuc.de)

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.